Online-Workshop Percussion Guitar BASIC

Online-Workshop Percussion Guitar BASIC

Warum nicht mal komplett online? Du hast keine Anreise, kannst entspannt von überall teilnehmen und anstatt im Stau zu stehen oder mit einem Mundschutz bei 35 Grad in der Bahn zu stecken, suchst du dir lieber ein schattiges Plätzchen und machst es dir mit deiner Akustikgitarre und einem Kaltgetränk vor Notebook oder Smartphone bequem. 

Es geht um perkussive Spieltechniken für die Akustikgitarre: Erweitere deine Skills und lasse dich von modernen Fingerstyle-Techniken inspirieren.

Der dreiteilige Online-Workshop wird via ZOOM stattfinden. Es gibt hilfreiche TABS mit Übungen zu den unterschiedlichen Spieltechniken und jede Menge Hintergrundwissen. Da die Teile aufeinander aufbauen, ist es sinnvoll alle drei Termine zu buchen.

Kostenpunkt für alle 3 Kurstermine: 90 Euro.

TERMINE

4.7.2020 | 11:00 bis 12:30: Teil1: String-Percussion

11.7.2020 | 11:00 bis 12:30: Teil2: Body-Percussion

18.7.2020 | 11:00 bis 12:30: Teil3: Harmonics, Tapping & Co.

Nach Anmedlung über die Platform Learn Oscar, bekommt ihr einen Link, mit dem ihr euch zum jeweiligen Workshop-Termin einloggen könnt.

Ich freue mich auf euch.

Im Detail

Es gibt weit mehr Möglichkeiten der Akustikgitarre  Klänge zu entlocken als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Gerade perkussive Sounds sind bei vielen modernen Gitarristen sehr beliebt, bereichern sie doch das “normale”  Spielen und eröffnen dem eigenen Ausdruck ganz neue Perspektiven.

Mein Online-Workshop Percussion Guitar – Basic führt anhand leicht verständlicher Beispiele in die Welt der perkussiven Gitarren-Sounds ein.  Ziel ist es, dem jeweiligen Spiel neue Impulse zu geben, um dadurch die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten auf der Gitarre zu erweitern. Jeder Teilnehmer soll sein Instrument neu erleben und idealerweise inspiriert und motiviert seinen eigenen Weg mit neuen Ideen fortsetzen.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Unterschiedliche Spieltechniken imitieren den Klang von Schlag-Instrumenten wie Bass-Drum, Snare, Hi-Hat oder Toms und fügen sich zu einem Grundrythmus zusammen, der sich dann gleichzeitig – das ist der Kern dieser Techniken – mit den gespielten Akkorden oder Tönen verbindet. Auf diesem Weg entsteht der Eindruck, ein Perkussionist oder eine ganze Band würde mit einem Gitarristen zusammenspielen.