Fachautor im Bereich Studio -, Veranstaltungstechnik & Gitarren

Alles hat 2006 als Redakteur beim Professional audio Magazin begonnen, wobei meine Affinität zum Schreiben und Texten im Grunde schon wesentlich länger existiert hat. Bis dahin beschränkte sie sich aber auf das Verfassen von Songtexten und wissenschaftlichen Arbeiten während meines Studiums (Musikwissenschaft, Germanistik, Philosophie).

Hand in Hand mit der Ausbildung und Festigung meiner “Schreibe”, ging die Erweiterung und Fundierung meines Wissens in Sachen Tonstudiotechnik. Wobei neben unzähligen Testberichten über Hard- und Software, die zur Musikproduktion erforderlich ist, auch Interviews, Reportagen und Hintergrundberichte auf der Tagesordnung standen.

Das hat sich bis heute nicht geändert, nur dass ich mittlerweile als freier Fachautor unter anderem auch in der Tools4Music, Grand Gtrs,  dem HolzWerken-Magazin oder dem Kölner Stadt-Anzeiger veröffentlicht habe. Ich gehöre seit 2015 zum Kompetenztemas der Kölner Verlagsagentur und betreue die Technikteile der Harmonika Welt und des Akkordeon Magazins. Außerdem werde ich mittlerweile von der Pro-Audio-Industrie engagiert. Fachwissen und kompetentes Schreiben lassen sich eben auch hervorragend für Pressemitteilungen, technische Dokumentationen und Fachtexte nutzen.

AILEEN

Das Duo AILEEN ist eine intensive Einheit: Direkt, emotional und gerade heraus. Die deutschsprachigen Songs der beiden Kölner Musiker bieten eine vielschichtige Projektionsfläche, die hinabtauchen lässt und den Raum bietet, sich berühren zu lassen.

Die facettenreichen Texte werden getragen von einem puren, unmittelbaren Sound der spannend und wertvoll Gesang, Gitarre und Klavier inszeniert. Dabei setzen AILEEN nicht nur unterschiedliche Instrumente ein, sondern intensivieren ihre Musik leidenschaftlich mit modernem Fingerstyle sowie interessanten Stimmfarben der Vocals – und verschmelzen so zu ihrem unverkennbaren Gesamtbild.

Gesang, Rhythmus und Klänge entführen die Zuhörer in emotionale Welten. Lassen Freude, Tränen und Träume erleben – und ein wenig den Raum verschieben.

Bei aller Nähe und enger Zusammenarbeit sind Ellen Schneider und Michael Nötges zwei eigenständige Musiker, impulsiv, kraftvoll und immer neugierig, ihren individuellen Weg zu finden. Auf der Bühne sind AILEEN eine Einheit aus zwei sprühenden Teilchen, die mutig umeinander kreisen, um im richtigen Moment das Publikum zu berühren. „Wir sind, was wir tun.“

www.aileenmusik.de

AILEEN Live-Trailer

Screenshot_Livetrailer_AileenDer Trailer ist beim Konzert in der Kulturkirche-Ost in Köln Buchforst entstanden.

Vielen Dank an die GAG für die Location und Simone Kirsch für die tolle Ausstellung.

AILEEN – “Come On!”

Cover für HomepageEs ist endlich soweit, das aktuelle Album “Come On!” ist da. Vorab könnt ihr es hier bestellen und ab Herbst wird der Digipack mit den 12 Songs auch auf allen Online-Plattformen und im Handel erhältlich sein.

 

 


Gitarrenunterricht – Düsseldorf

500x500px_Logo_PatSkirtJetzt unterrichte ich auch in Düsseldorf-Flingern an der School of Rock von Pat Skirt. In entspanntem Ambiente gibt’s dort alles, was zum Gitarrelernen wichtig ist. Leidenschaft ist unser Antrieb. Wir unterrichten nur, was wir durch jahrelange Erfahrung kompetent und vor allem mit Herzblut und Spaß vermitteln können. Pat bietet professionellen Gitarren-, Lap-Steel-Gitarren-, Slide Gitarren- und Bassunterricht daher in den Stilrichtungen Rock, Funk, Soul, Blues, Pop, Reggae, Metal, Punk und Grunge an. Michael unterrichtet professionell E-, Steelstring und Konzertgitarre in den Stilrichtungen Rock, Pop, Funk, Soul, Blues, Classic, Jazz und Flamenco. Übrigens bietet die School of Rock auch einen professionellem Gitarrenservice. Wenn die Saitenlage nicht stimmt, der Hals verzogen ist oder die Bünde abgerichtet werden müssen, Pat hilft euch gerne weiter und bringt euer  Instrumente optimal für die Praxis in Schuss. Richtet euch gerne bei Anfragen bezüglich Unterrichts oder Reparaturen an uns. Wir freuen uns auf euch.

hello@patskirt.de

mail@michaelnoetges.de

Workshop Percussion Guitar – Basic

Poster Workshop_MNoetges_72dpiEs gibt weit mehr Möglichkeiten der Akustikgitarre  Klänge zu entlocken als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Gerade perkussive Sounds sind bei vielen modernen Gitarristen sehr beliebt, bereichern sie doch das “normale”  Spielen und eröffnen dem eigenen Ausdruck ganz neue Perspektiven.

Mein Workshop Percussion Guitar – Basic führt anhand leicht verständlicher Beispiele in die Welt der perkussiven Gitarren-Sounds ein.  Ziel ist es, dem jeweiligen Spiel neue Impulse zu geben, um dadurch die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten auf der Gitarre zu erweitern. Jeder Teilnehmer soll sein Instrument neu erleben und idealerweise inspiriert und motiviert seinen eigenen Weg mit neuen Ideen fortsetzen.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Unterschiedliche Spieltechniken imitieren den Klang von Schlag-Instrumenten wie Bass-Drum, Snare, Hi-Hat oder Toms und fügen sich zu einem Grundrythmus zusammen, der sich dann gleichzeitig – das ist der Kern dieser Techniken – mit den gespielten Akkorden oder Tönen verbindet. Auf diesem Weg entsteht der Eindruck ein Percussionist würde mit einem Gitarristen zusammenspielen.

Inhalt

Technische Grundlagen (das richtige Pickup-System), theoretischer Background, perkussive Sounds auf der Gitarre,  unterschiedliche Spieltechniken (knocking, tapping, slapping, artificial harmonics …), Vorübungen, kurze Stücke oder Riffs zur praktischen Anwendung

Percussion-Workshop

Voraussetzungen

Der Workshop eignet sich für Teilnehmer mit  Grundkenntnissen im Picking und Strumming, sowie für fortgeschrittene Gitarristen (Steelstring & Konzertgitarre), die bislang “gewöhnliche” Spieltechniken verwendet haben. Rhythmische Grundkenntisse sollten ebenso vorhanden sein, wie das grundsätzlich Verständnis von Noten- oder Tabulatur-Schreibweise. Alter: ab ca. 12 Jahre

Ablauf

11:00 Begrüßung/technische Grundlagen/Theorie & Background

11:30 Die Möglichkeiten der perkussiven Tonerzeugung

12:00 Spieltechniken und Vorübungen

13:00 KAFEE-PAUSE

13:45  Kurze Stücke und Riffs

15:15 Feedbackrunde/Fragen/Anregungen

16:30 Ende

Ort/Datum

Der Workshop findet am 24.5.2014 in der Alten Feuerwache (Melchiorstraße 3, 50670 Köln) in Köln statt. Näheres zur Anfahrt und eine genaue Lagebeschreibung gibt’s hier. Beginn ist um 11:00 Uhr Ende um 16:30 Uhr.

Kosten

06-09 Teilnehmer: 69 Euro pro Person

10-12 Teilnehmer: 59 Euro pro Person

Anmeldung

Der Workshop findet erst ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 6 Personen statt und ist auf maximal 12 Personen begrenzt. Ein Platz ist erst gesichert, wenn die Kursgebühr von 69 Euro überwiesen wurde. Anmeldeschlus ist der 20.5.2014. Melden sich 10-12 Teilnehmer an, werden 10 Euro am Tag des Workshops in bar erstattet, wenn bereits 69 Euro überwiesen wurden.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

NEWS – AILEEN im Studio

Es ist soweit: Im April geht AILEEN ins Studio und nimmt ihr erstes Album auf. Zu Gast sind wir bei Reinhard Kobialka (Topaz-Studios/Köln). Wir freuen uns auf eine kreative Zeit und unser Debüt-Album. Per Crowdfunding wollen wir das Ganze finanzieren. Sobald es soweit ist, informiere ich Euch gerne über die Möglichkeit, unser Vorhaben zu unterstützen und euch die CD schon vorab zu sichern.